Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Playoffs: 1:0 für Krems nicht mehr und nicht weniger

  • HLA-Team, HLA Liga, Aktuelles

Im ersten Spiel der best-of-3 Viertelfinalserie der HLA Meisterliga hat Krems den deutlich besseren Tag erwischt. Nichtsdestotrotz sind die Bregenzer noch im Rennen, haben den Aufstieg ins Halbfinale in eigener Hand. Bereits am Mittwoch gibt es vor den eigenen Fans, in der Handball Arena Bregenz, die Chance auszugleichen und ein finales drittes Spiel zu erzwingen. Dieses würde am Sonntag erneut in Krems stattfinden.  

Tickets sind auf www.ticketmaster.at erhältlich.

Stimmen

Geschäftsführer Bregenz Handball, Björn Tyrner: „Die Stimmung in unserer Halle kann ein entscheidender Faktor sein. Wir benötigen jetzt die Energie jedes Einzelnen Bregenzers, um hier für eine Wende zu sorgen. Es steht 1:0 für Krems, nicht mehr und nicht weniger. Wir haben die Pflicht, uns am Mittwoch deutlich verbessert zu präsentieren, um dann auch mit einem guten Gefühl nochmals in Krems anzutreten. Ich erwarte mir von der Mannschaft eine Reaktion, die unserem Verein und den Fans gerecht wird.“

Kapitän, Ralf Patrick Häusle: „Nach dem Spiel am Sonntag haben wir uns alle gemeinsam gesagt, dass wir nochmals nach Krems kommen. Wir wissen was auf uns zukommt. Das Wichtigste in dem Spiel wird sein dass wir bis zur letzten Minute für unsere Mitspieler, Fans und den Verein kämpfen. Wir müssen hinten so stehen wie in Krems und vorne weniger technische Fehler machen, dann können wir auf 1:1 stellen.“

Facts

HLA MEISTERLIGA – Viertelfinale, Spiel 1

Förthof UHK Krems vs. Bregenz Handball 30:21 (15:9)

Sonntag, 28. April, 20:20 Uhr

Live: ORF Sport+

Viertelfinale Spiel 2

Bregenz Handball vs. Förthof UHK Krems

Mittwoch, 1. Mai, 17:15 Uhr

Live: Krone.TV

Tickets: www.ticketmaster.at 

Viertelfinale 3

Förthof UHK Krems vs. Bregenz Handball 

Sonntag, 5. Mai, 20:15 Uhr

_AZA0416.JPG